Das gesamte Uitz Rindermastprogramm ist:

  • Geeignet zur Herstellung gentechnikfrei produzierter Lebensmittel
  • Pastus Plus AMA Gütesiegel tauglich
  • ISO 9001:I.d.g.F. zertifiziert
R 18 Jungrindermast (18%RP / UE Wdk 10,5 MJ)

Rindermastfutter für die Einstellerproduktion und Rindermast

Verpackung: Lose

R-5 Rindermastfutter (18% RP / UE Wdk 11 MJ)

Rindermastfutter für die Einstellerproduktion und Rindermast bei grassilagereichen Grundfutterrationen.

175 – 625 kg Lebensmasse 1,9 – 4,8 kg Stier / Tag

Verpackung: 30 kg Säcke; Lose

RM 25 Rindermast 25 (25% RP / UE Wdk 10,4 MJ)

Eiweißergänzungsfutter für die Rindermast zu Maissilage

1,5 – 3,5 kg bis zu 25% der Tagesration, höhere Gehalte an Spurelementen und Vit – A, D3

Verpackung: Lose

Mineralfuttermittel

R-30 Spezial (Ca:P=6:1)

Mineralfuttermittel für Rinder

R-30 Spezial ist die ideale Ergänzung bei getreidereichen Kraftfuttermischungen und maissilagebetonten Rationen.

 

Mit 50 mg/kg Selen eignet sich das R 30 Spezial Mineralfuttermittel auch besonders für die Fütterung von Mutterkühen. geeignet für BIO Betriebe-BIO Austria erlaubt

Fütterungsempfehlung: je nach Grundfuttersituation 80 g pro Tier/Tag

Verpackung: 25 kg Säcke

 

Mineral R (3,7:1)

Mineralfuttermittel für Rinder

Mineral R ist ein universell einsetzbares Mineralfuttermittel für Rinder.

geeignet für BIO Betriebe-BIO Austria erlaubt

Fütterungsempfehlung: je nach Grundfuttersituation 100-150 g pro Tier/Tag

Verpackung: 25 kg Säcke

R-80 Spezial (Ca:P=2,5:1)

Mineralfuttermittel für  Rinder

R 80 Spezial ist ein universell einsetzbares Mineralfuttermittel für Rinder. Es eignet sich vor allem für ausgeglichene Rationen und bei Heufütterung.

Fütterungsempfehlung: je nach Grundfuttersituation 100-150 g pro Tier/Tag

Verpackung: 25 kg Säcke

Selen E

Ergänzungsfuttermittel für Rinder

Zur Verbesserung deskörpereigenen Oxidationsschutzes sowie zur Beruhigung der Tiere.

 

• Bei Vitamin E und Selen Mangelsituationen

• Reduziert die Häufigkeit von Euterentzündungen und trägt zur

• Reduzierung des Zellzahlgehaltes in der Milch bei

• Beugt der Weißmuskelkrankheit bei selenarmem Grundfutter vor

• Verbessert die Fruchtbarkeit und die Abwehrkräfte

• Beruhigt die Tiere bei Unruhe und Stress

Fütterungsanleitung:

3 Wochen vor dem Abkalben bis 4 Wochen nach der Abkalbung

nach 4 Wochen Pause wieder 4 Wochen 50 g pro Kuh und Tag

Verpackung: 25kg Sack

  • Leckschüssel 10 kg Rinder/Schafe (Stk.)

  • Leckeimer 25 kg Rinder/Schafe (Stk.)

  • Leckwanne 75 kg Rinder/Schafe (Stk.)

  • Minerallecksteine 10 kg

  • Salzlecksteine 10 kg